THS

Turnierhundsport

THS (böse Zungen sagen auch „Tonnenhopsen“ in Anspielung auf eine Tonne, die zu überspringen ist) ist als Teamsport für Hundeführer + Hund die ideale Kombination von Sport, Spaß und einer Portion Gehorsam. Als lauffreudiger Hundeführer gemeinsam mit einem gut sozialisierten und motivierten Hund Hürden und Hindernisse zu überspringen, Slalomstangen zu umkurven und dann („hoffentlich“) noch gemeinsam ins Ziel zu kommen- ein tolles Erlebnis für Jung oder Alt. Größe oder Rasse der Hunde spielen keine Rolle.

Oberstes Gebot: Hundeführer und Hund müssen gesund und körperlich fit sein, besser vorher mal vom Arzt durchchecken lassen (gilt für beide!)

Neben „echten Breiten- oder auch „Hobby“-Sportlern“ gibt es heute eine große Anzahl von, nennen wir sie „Leistungssportler“ , die bei Turnieren auf Vereinsebene oder bei Meisterschaften auf Kreis-, Landes-und Verbandsebene bis hin zur VDH-Deutsche Meisterschaft starten. Wer einmal Spannung und Stimmung eines Wettkampfs erlebt hat, ist begeistert. Aber wie immer im Sport, nur wer intensiv und regelmäßig (auch bei Regen…) trainiert, kommt weiter.

Die aktuelle Prüfungsordnung des VDH aus 2013 unterscheidet mittlerweile zwischen „Leichtathletik mit Hund“ und „Breitensport mit Hund“. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist eine erfolgreich abgelegte VDH-Begleithundprüfung insbesondere als Voraussetzung für die Teilnahme an Turnieren.

Hier ein kurzer Überblick, wer an Details interessiert ist, bitte unsere Links anklicken:

Leichtathletik mit Hund:

Vierkampf 1-3: mit einem Unterordnungsteil angelehnt an das Schema der VDH-Begleithundprüfung und einem Teil bestehend aus Hürdenlauf mit Sprüngen über 4 bzw. 6 Hürden, zwei Slalomläufe mit 5 Toren vergleichbar dem Slalom im Skisport und zwei Hindernisläufen mit 8 verschiedenen Hindernissen

Geländeläufe: mit Hund, wahlweise je nach Veranstaltung 1000m, 2000m, 5000m

CSC (Combinations-Speed-Cup ): vergleichbar einem Staffellauf in der Leichtathletik, bei dem 3 Hundeführer mit ihren Hunden eine Mannschaft bilden und in 3 Sektionen eine Kombination aus Hürden-, Slalom,-und Hindernislauf zu bewältigen haben-einer der Höhepunkte eines jeden THS-Turniers !

Breitensport mit Hund:

Hindernislauf (einzelne Disziplin), Shorty (vergleichbar CSC-nur für 2 Läufer), Dreikampf (Vierkampf ohne Unterordnungsteil), K.O.-Cup (Ausscheidungsläufe gegeneinander)

GHSV Duisburg Rehwiese

GHSV Duisburg Rehwiese